Nothilfe Erdbeben in Marokko

Als vision:teilen legen wir einen Grundstock der Hilfe mit einem Betrag von 5.000,- €, um unverzüglich helfen zu können. Wir danken allen, die uns dabei unterstützen und ihre Hilfe für die Betroffenen der Naturkatastrophe anvertrauen. Wir werden diese Hilfe an die Franziskaner vor Ort in Marokko weiterleiten, so dass den Opfern auf direktem Weg geholfen werden kann.

 
Aktuell

Wir tun unser Bestes um unsere Gäste sicher durch die Nacht zu bringen. Die größte Gefahr aktuell ist die Unterkühlung. Bei Temperaturen unter 0°C ist das gutenachtbus-Team daher auch aufsuchend tätig!

 
gutenachtbus

Mobile Hilfe für obdachlose Menschen.
Der gutenachtbus fährt ganzjährig durch Düsseldorf und hilft Menschen auf der Straße.

Erfahren Sie mehr und helfen Sie mit!

 
Sind Sie einsam und brauchen Hilfe?

Unsere Initiative "hallo nachbar!" für vereinsamte und bedürftige Menschen will geschlossene Türen überwinden und Menschen aus ihrer Isolation helfen. 

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren oder uns anderweitig unterstützen wollen, melden Sie sich bei unserer Leitung Julia Ritter. Wenn Sie selbst einsam sind und Unterstützung wünschen, kontaktieren Sie uns ebenso!

 
Projekt des Monats

Nothilfe Erdbeben in Marokko

Als vision:teilen legen wir einen Grundstock der Hilfe mit einem Betrag von 5.000,- €, um unverzüglich helfen zu können. Wir danken allen, die uns dabei unterstützen und ihre Hilfe für die Betroffenen der Naturkatastrophe anvertrauen. Wir werden diese Hilfe an die Franziskaner vor Ort in Marokko weiterleiten, so dass den Opfern auf direktem Weg geholfen werden kann.

Aktuell

Aktuell

Wir tun unser Bestes um unsere Gäste sicher durch die Nacht zu bringen. Die größte Gefahr aktuell ist die Unterkühlung. Bei Temperaturen unter 0°C ist das gutenachtbus-Team daher auch aufsuchend tätig!

Obdachlosenhilfe

gutenachtbus

Mobile Hilfe für obdachlose Menschen.
Der gutenachtbus fährt ganzjährig durch Düsseldorf und hilft Menschen auf der Straße.

Erfahren Sie mehr und helfen Sie mit!

Nächstenhilfe

Sind Sie einsam und brauchen Hilfe?

Unsere Initiative "hallo nachbar!" für vereinsamte und bedürftige Menschen will geschlossene Türen überwinden und Menschen aus ihrer Isolation helfen. 

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren oder uns anderweitig unterstützen wollen, melden Sie sich bei unserer Leitung Julia Ritter. Wenn Sie selbst einsam sind und Unterstützung wünschen, kontaktieren Sie uns ebenso!

Wo wir sind info_box_dce.png Alle Einsatzgebiete

Aktuell

Sozialarbeiter/in ; Sozialpädagoge/in...

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

mehr lesen

Mit 88 immer noch fit

Am 29. Februar war der 88. Geburtstag unseres Partners  und Freundes Pater Stobbe!

mehr lesen

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen einander friedliche Weihnachten, trotz Kriegen und Gewalt

mehr lesen

Die Wolldecke

Erschienen im Meerblatt 1/2023, der VHS Meerbusch

mehr lesen

Annahme-Stopp für Sachspenden

Sachspendenstopp 20.12. bis 05.01. 

mehr lesen

Kammerkonzert zugunsten von "hallo...

29.10.2023 - 18:00 Uhr - Pfarrsaal Mariä Empfängnis

mehr lesen

ProjektkoordinatorIn (m/w/d)

Für unser Projekt „gutenachtbus – mobile Hilfe für obdachlose Menschen in Düsseldorf“ suchen wir zum 01.11.2023,...

mehr lesen

Am 21.09. ist Weltfriedenstag

Weltfriedenstag: Ein Tag für Träumer – oder doch für Realisten? 

mehr lesen

Nothilfe Erdbeben in Marokko

vision:teilen unterstützt die Krisenregion mit Soforthilfe

mehr lesen

Wochenendshilfe für Obdachlose

Aktuell ist ein besonderes Gutenachbus Team auch am Wochenende für unsere Gäste da

mehr lesen

würde:teilen & einsamkeit:überwinden

eine neue Kampagne in 2023 unserer Initiative "hallo nachbar!" und "Würde Impulse"

mehr lesen

Nach der Flut

Nach der schrecklichen Flutkatastrophe in Pakistan vor einem Jahr, besucht unser Helfer Bernhard Nimbach die Flutregion

mehr lesen

Die Last der Straße

Über Armut in Düsseldorf und wie wir ihr begegnen

mehr lesen

Auf Augenhöhe

Auszüge aus unserem Beiheft in der fiftyfifty-Strassenzeitung - 05|2023 zum Thema "augenhöhe"

mehr lesen

Benefiz-Konzert für hallo nachbar!

Der Gospelchor „Spirit of Joy“ veranstaltet ein Benefizkonzert für hallo nachbar!

mehr lesen

Kleiderspenden gesucht

Unser gutenachtbus sucht Sach- und Kleiderspenden

mehr lesen

Menschen die Würde wiedergeben

Auszüge aus unserem Beiheft in der fiftyfifty-Strassenzeitung - 02|2023 zum Thema "Menschenwürde"

mehr lesen

Erdbebenhilfe 2023

Dank großen Solidarität sind die ersten Hilfen in Syrien und der Türkei angekommen.

mehr lesen

Nothilfe-Fonds Erdbebenhilfe 2023

Geben wir gemeinsam den Opfern vor Ort unsere Hand! Denn sie brauchen uns!

mehr lesen

Anschläge und Spannungen im Osten Kongos

Ein kurzer Bericht über die Geschenisse im Osten der Demokratischen Republik Kongo

mehr lesen

Brasilien: Der Schock sitzt tief

Am 8. Januar stürmten Bolsonaro-Anhänger auf das Parlament und weitere Regierungsgebäude in Brasilia.

mehr lesen

Leben nachts - Ein Obdachloser berichtet

Auszüge aus unserem Beiheft in der fiftyfifty-Strassenzeitung - 12|2023 zum Thema "nachtleben"

mehr lesen

Frohe Weihnachten!

Weihnachten kontrastiert. Vor allem in diesem Jahr. Krieg statt Frieden, Zerstörung statt Heilung.

mehr lesen

vision:teilen international auf Reisen

Eindrücke und Erlebnisse unserer Projektleiterin in Kenia

mehr lesen

Einsam – in einer Stadt voller Leben

Auszüge aus unserem Beiheft in der fiftyfifty-Strassenzeitung - 11|2022 zum Thema "helfende hände"

mehr lesen

Medal of Merit für Joachim Stobbe

Der Leiter von Chance! Wuppertal erhielt die höchste Auszeichnung des Lions Clubs International!

mehr lesen

Uganda im Kampf gegen Ebola

Im September wurde in Uganda ein Fall der sogenannten Sudanvariante des Ebolavirus registriert. Bruder Godwin berichtet.

mehr lesen

Kennen Sie bereits Schwester Adèle?

Unsere langjährige Partnerin stattete unsin Düsseldorf einen Besuch ab und sprach mit uns über die Herausforderungen...

mehr lesen

Wir trauern um Jürgen Petzel

Ein Nachruf von Freund und Projektpartner Dr. Martin Kamp

mehr lesen

Tag der Wohnungslosen

Am 11.9. ist der Tag der Wohnungslosen. Dazu möchte Bruder Peter Amendt etwas sagen.

mehr lesen
Menü

Wähle deine Sprache: