"Stadtteilcafe" in Bilk

Regular newsBildungSozialesFlucht und MigrationKinder und JugendlicheDüsseldorf und Region

hallo nachbar!: „Stadtteilcafé“ bringt Ehrenamtliche und betreute „Nachbarn“ zusammen

hallo nachbar! entwickelt sich unter der Leitung von Marieke Schmale und Sonja Vandamme rasch und hat schon mehrere Stadtteilgruppen eingerichtet, um möglichst nah bei den Menschen vor Ort zu sein. Immer mit dem Ziel - Nächstenhilfe für vereinsamte und bedürftige Menschen zu schaffen und damit  verschlossene Türen überwinden und Menschen aus ihrer Isolation helfen.

Der nächste Schritt ist inzwischen ebenfalls erfolgt. Denn nicht nur die Treffen der Ehrenamtlichen verlagern sich in die Stadtteile, sondern auch das traditionelle Donnerstagstreffen von Ehrenamtlichen und bedürftigen „Nachbarn“ in der Schirmerstrasse 27 wird ergänzt, um nicht zu sagen: nach und nach ersetzt durch ähnliche Treffen in den Stadtteilen selbst.

Ein erster Versuch in Bilk ist geglückt und ein solches gemischtes Treffen wurde installiert. Es bringt nunmehr nicht nur in der Schirmerstraße in Pempelfort, sondern auch in Bilk als „Stadtteilcafé“ Ehrenamtliche und betreute „Nachbarn“ zusammen.

Wer in Bilk dabei sein möchte ist herzlichen eingeladen - bitte auch unbedingt weitersagen!

Wann: Jeden letzten Dienstag im Monat - 15-17.00 Uhr
Wo: Lokal: Leben findet Stadt - Flehe Str. 151, 40223 Düsseldorf

 

Alltagsgeschichten: Thema "hallo nachbar!"

Geschichten von unseren Nachbarn

Bericht ansehen (PDF)

Video

Ein TV Bericht zur Arbeit von "hallo nachbar!"

Video ansehen (mp4) 

Flyer

Der aktuelle Flyer von "hallo nachbar"

Bericht ansehen (PDF)

Menü

Wähle deine Sprache: