In kritische Infrastruktur aufgenommen

Regular newsSozialesSozial BenachteiligteDüsseldorf und Region

Ein wichtiger Schritt ist gemacht. Auf Anfrage seitens der Stadtverwaltung, würde das Projekt Gutenachtbus - Düsseldorf in die Liste der systemrelevanten Organisationen aufgenommen.

Ein wichtiger Schritt ist gemacht. In Absprache mit der Stadtverwaltung, wurde das Projekt Gutenachtbus - Düsseldorf in die Liste der systemrelevanten Organisationen aufgenommen. Danach gilt der gutenachtbus als unerlässliche Hilfe im Zuge der kritischen Infrastruktur. Dies befähigt uns, unsere Arbeit unter Einhaltung der entsprechenden Hygienevorgaben weiter zu führen, den die Versorgung von obdachlosen Menschen muss im Rahmen der öffentlichen Sicherheit gesichert sein. Diese Einordnung ist besonders wichtig, sollte es in Zukunft zu weiteren Einschränkung kommen.

Gerade in der Versorgung mit Essen und Lebensmitteln sind in Düsseldorf bereits viele Angebote weggefallen. Hier gibt es einen großen Bedarf und der Andrang steigt. Gerade in der Nacht ist der gutenachtbus die einzige Anlaufstelle in Düsseldorf, welche die Obdachlosen mit warmen Speisen und Getränken sowie Kleidung versorgt. Zudem möchten sich viele unserer Gäste nicht dem Risiko aussetzten, sich in den vollen Notschlafstellen zu infizieren. Sie schlafen daher lieber auf der Straße. Die Versorgung dieser Menschen mit Zelten, Schlafsäcken und Isomatten ist zurzeit besonders wichtig.

Als Reaktion auf diese Situation haben wir unsere Einsätze erweitert. Der gutenachtbus fährt nun nicht nur Mo-Do, sondern zusätzlich Freitag und Samstag zu den bekannten Stellen (22.00 – 23.00 Uhr: in der Altstadt (an der Dominikanerkirche/Kommödchen und 23.30 – 00.30 Uhr: am Hauptbahnhof (Karlstraße/Ecke Friedrich-Ebert-Straße).

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei unseren ehrenamtlichen Teams bedanken. Sofern es die private Situation und das persönliche Risiko zulässt, sorgen sie dafür, dass es jeden Tag weitergehen kann. Danke!

Bitte unterstützt uns auch weiterhin finanziell. Nur so ist es möglich schnell auf Notsituationen reagieren zu können.
Bankverbindung: Stadtsparkasse Düsseldorf - vision:teilen e.V. - IBAN: DE42 3005 0110 0010 1790 26

Jetzt Spenden


Bitte unterstützt uns und teilt mit denen die unsere Unterstützung jetzt brauchen! #teilenmachtmenschlich

Menü

Wähle deine Sprache: