Kunst gegen Hunger und Vertreibung

Regular news

Mit einer gemeinsamen Vernissage mit sammeln vision:teilen und fiftyfifty Spendengelder für Notleidende Menschen in Ostafrika

Erinnern Sie sich noch? Dabei ist es doch unverändert aktuell: die große Hungersnot und Dürre in Ostafrika. Auch wenn derzeit nicht davon gesprochen wird – die Not der Betroffenen geht weiter, und damit auch die Gefährdung des Lebens von Millionen Menschen von Somalia über Sudsudan bis nach Nigeria.

Hierauf möchte vision:teilen gemeinsam mit fiftyfifty aufmerksam machen. In einer gemeinsamen Vernissage von eigens zu diesem Ereignis gespendeten Bildern großer moderner Künstler (u.a. Gursky, Struth, Tillmanns, Richter und Höfer) wird auf diese Not unter dem Titel "Kunst gegen Hunger und Vertreibung" aufmerksam gemacht und um Hilfe gebeten. Alle Künstler arbeiten ehrenamtlich und kostenlos für die Obdachlosenhilfe fiftyfifty. Zum Teil handelt es sich bei den Graphiken auch um Spenden von Privatpersonen. Ihnen gebührt unser großer Dank!

Anmeldung und weitere Informationen zu den Werken bei fiftyfifty: 0211 9216284

Wir hoffen auf viele Verkäufe den unsere Partner vor Ort, warten dringend auf Unterstützung. Lesen Sie hierzu eine Übersicht zur Nothilfe für Ostafrika sowie ein Interview unserer Auslandsreferentin Manuela Vollbrecht mit Partnern vor Ort.


Vernissage

21.11.2017
Einlass ab 18:00 Uhr

fiftyfifty Galerie Jägerstraße 15
40231 Düsseldorf
www.fiftyfifty-galerie.de 

 

Menü

Wähle deine Sprache: